Auf der Novell-Homepage gibt es einen Quickstart Guide für die Installation von Domino 7 unter SUSE Linux. Schön gemacht für jemanden der bisher keine Erfahrung hat, wie man Domino unter Linux zum Laufen bekommt.

Detailliertere Infos zu Domino unter Linux (allerdings noch auf Domino R6 bezogen), gibt es in diesem Redbook.

Infos zur Installation des neuen Notes-Clients für Linux findet man hier.

Installation von Notes/Domino 7 unter SUSE Linux
Tagged on:         

2 thoughts on “Installation von Notes/Domino 7 unter SUSE Linux

  • 14.08.2006 at 01:34
    Permalink

    Das Dumme an der Geschichte ist, dass SuSE für die älteren SLES-Versionen kostenlos ein "Extension Pack" als RPM anbot, das verschiedene Dinge erledigte wie das Anlegen des benötigten Users und das Konfigurieren eines Startscriptes, das dann auch im Runlevel-Editor des Yast vorhanden war. Dadurch wurde die Installation erheblich vereinfacht.

    Aber das ging wohl irgenwann verloren.

    Reply
  • 14.08.2006 at 12:00
    Permalink

    Eigentlich würde ich mir wünschen, dass IBM hier entsprechende Skripte zumindest für die offiziell supporteten Versionen mitliefern würde. So schwer ist das ja nicht. Weiss auch nicht genau, warum das nicht passiert....

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *