Jahresrückblick

by Michael Urspringer - 31.12.2002

Nun sind die letzten Stunden von 2002 angebrochen. Überall wird zurückgeblickt auf die vergangenen 365 Tage. Nein, eigentlich wollte ich mich dem in diesem Jahr nicht unbedingt anschliessen. Eigentlich will ich eher nach vorne blicken als zurück. Aber ein paar Worte will ich doch verlieren.

Es fing gar nicht mal so schlecht an, das Jahr 2002. Die erste Hälfte war doch eigentlich sehr schön. Der Urlaub in Portugal ist mir noch in sehr guter Erinnerung, es gab viele neue Eindrücke und ich kam toll erholt zurück. Dieser Zeitpunkt, Mitte des Jahres brachte dann aber leider den Wendepunkt.

An die folgenden Monate denke ich nicht unbedingt gerne zurück. Ich begann sehr viele Dinge in meinem Leben in Frage zu stellen, an Prinzipien zu rütteln, über sehr vieles nachzudenken und leider auch jemandem sehr weh zu tun. Am Ende bin ich doch fast wieder da angelangt, wo ich herkam. Es war ein ziemlicher schmerzhafter Ausflug bei dem ich ziemlich viel über mich und andere Menschen gelernt habe. Aber es musste wohl sein. Wenn ich die Zeit noch einmal zurückdrehen könnte, würde ich vermutlich einiges anders machen, aber das geht leider nicht.

Trotzdem hatte es wohl auch etwas Gutes: Ich habe dadurch für mich ein Thema, das mich schon seit fast drei Jahren sehr beschäftigt hat, endlich endgültig abschließen können. Vermutlich konnte ich das nur auf diese Weise.

Leider ist dabei eine Freundschaft in die Brüche gegangen, die mir sehr viel bedeutet hat. Und wenn es der anderen Person genauso ging und es nicht nur leere Worthülsen waren, dann kann ich immer noch nicht nachvollziehen, wie jemand diese Freundschaft so leichfertig verspielen und alles kaputt machen kann. Aber vermutlich muss man ja auch nicht alles verstehen im Leben. Ich finde es trotzdem sehr traurig….

Sicherlich gibt es jetzt einige die sagen, was gehören solche Themen hier auf diese Seite und damit in die Öffentlichkeit. Sagen wir es mal so: Für mich ist es das sichtbare Zeichen, dass dieses Kapitel hiermit endgültig abgehakt ist in meinem Leben. Nicht vergessen (denn dann wäre alles umsonst gewesen), aber Vergangenheit!

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen bedanken, die in dieser Zeit für mich da waren, wenn ich jemanden zum Reden gebraucht habe. Es ist gut zu wissen, dass es Leute gibt, auf die man zählen kann… auch in schwierigeren Zeiten. Vielen Dank!

So, das soll auch reichen als Rückblick. Nun werde ich lieber nach vorne schauen, denn das Neue Jahr kann eigentlich nur noch beser werden…. Und das ist doch auch schon mal was.

Ich wurde die letzten Tage öfters gefragt, was ich mir für’s Neue Jahr vornehme…. Nein, so wie die letzten Jahre, werde ich das auch dieses Jahr nicht tun, meist hält es ja doch nicht lange an.

Na gut, zwei Dinge werde ich schon versuchen:

Freundschaften bewusster pflegen und dabei auch den Kontakt zu Leuten, die weiter weg wohnen, nicht wieder abreisen lassen (special greetings to Munich :-)) und ….

… ja, vielleicht endlich wieder regelmäßiger ein wenig Sport zu treiben (obwohl ich doch so meine Zweifel habe, dass das lange anhält :-))

Euch allen wünsche ich einen schönen Silvesterabend und kommt gut ins Neue Jahr!

Tagged with:  

Leave a Reply

© 2000-2015 Michael Urspringer