Virtuelle Maschinen für VMWare-Player erstellen

by Michael Urspringer - 16.01.2006

Mit dem VMware-Player kann man virtuelle Maschinen (z.B. andere Windows-Versionen, Linux etc.) innerhalb seines laufenden Windows-PCs betreiben. Der kostenlose Player bietet allerdings (logischerweise) keine Möglichkeit, neue virtuelle Maschinen zu erstellen, sondern kann nur Maschinen benutzen, die mit der Vollversion von VMWare erstellt wurden.

Mittels der Freeware VMXWizard kann man allerdings sehr einfach die benötigten Dateien für eine neue virtuelle Maschine erstellen. Damit lässt sich dann jedes beliebige Betriebssystem unter dem VMWare-Player installieren. Sehr viele Konfigurationsmöglichkeiten bietet dieses Tool allerdings nicht.

Das ist beim VMX-Builder anders. Hier kann man so gut wie alle Einstellungen verändern. Das Tool ist aber noch Beta und nicht immer stabil. Macht aber schon einen sehr vielversprechenden Eindruck.

Übrigens: Die VMWare-Tools sind nicht im Lieferumfang vom VMWare-Player enthalten. Auf der Seite von VMWare gibt es jedoch eine ältere Version zum Download (als UNIX TAR-File, enthält aber ein ISO.Image für Windows) , die auch mit der aktuellen Player-Version läuft.

Tagged with:  

2 Responses to Virtuelle Maschinen für VMWare-Player erstellen

  1. Jörn [Besucher] says:

    Hallo,

    sehr gute sache mit dem VMWARE Programmen.
    Danke für die einträge.
    Aber was mir aufgefallen ist der Link zu VMX-Builder
    funktioniert nicht. ( FIREFOX 1.5.03)
    Vieleicht liegt es an mir aber ich glaube das
    nicht unbedingt.
    Hier sonnst der Link nochmal.
    http://petruska.stardock.net/software/Vmware.html#VMX%20Builder

    Gruß

    Jörn

Leave a Reply

© 2000-2015 Michael Urspringer