Abschied vom BTX-Dekoder

by Michael Urspringer - 10.07.2005

Nachdem auch die Postbank nun endlich (heimlich still und leise seit heute…) Abschied genommen hat vom Online-Banking über BTX (aka “T-Online Classic Gate“), kann der BTX-Dekoder nun endlich von der Festplatte verschwinden.

Quicken und die Postbank verstehen sich nun problemlos über HBCI 2.2.

Auch wenn Lexware offiziell kein Update der Banking-Informationen für die ältere Version Quicken 2004 bereitstellt, lässt sich doch der HBCI-Zugang manuell konfigureieren (die benötigte URL ist “https://hbci.postbank.de/banking/hbci.do”, die Benutzerkennung ist die Kontonummer, incl. führende “0” sofern vorhanden, das Sicherheitsmedium ist “HBCI mit PIN/TAN”). Die PIN bleibt die gleiche wie unter BTX.

Wer die URL bzw. die Version von HBCI für seine Bank sucht wird evtl. hier fündig.

 

Leave a Reply

© 2000-2015 Michael Urspringer