Richtig so …

by Michael Urspringer - 31.08.2005

Drastische Strafen in Dänemark bei Alkohol am Steuer. Das wäre auch bei uns schon lange überfällig. (Das Punktesystem für andere Verkehrsdelikte finde ich dann alelerdings wieder etwas übertrieben).

 

2 Responses to Richtig so …

  1. Eine solche Maßnahmen finde ich gut. Es läßt sich bestimmt bei anderen Punkten darüber diskutieren, ob die Stafen zu hoch oder zu niedrig sind, aber es gibt ganz bestimmt einige Ordnungswidrigkeiten, die wesentlich zu niedrig sanktioniert werden. Ich befürworte beispielsweise eine progressive Bestrafungshöhe bei Überschreitung der Geschwindigkeitsbeschränkung. 20 km/h mal zu schnell, kann passieren. Mein Fahralltag zeigt mir jedoch, daß 60 km/h und höhere Überschreitungen auf der Autobahn eben alltäglich sind – oft verbunden mit einer gefährdenden Fahrweise.

    Gleichzeitig nutzen Strafen nur dann etwas, wenn die Einhaltung der von Regeln auch kontrolliert wird. Und darin sehe ich einen Schwachpunkt. Bei der Überschreitung von Regeln zählen i.A. 2 Punkte als Entscheidungskriterien:
    – Schaden(shöhe), den man hat, wenn man erwischt wird
    – Risiko(wahrscheinlichkeit), daß man überhaupt erwischt wird
    “Was schert mich eine hohe Strafe, wenn ich eh nicht erwischt werden”.

    Aber gerade in Deutschland ist es geradezu verpönt, auf die Einhaltung von Regeln zu achten…

  2. Ich bin mir ziemlich sicher, daß Finnland ein ähnliches System hat – auch unbegrenzt nach oben. Finde ich gut. Strafgelder in Deutschland sind im Vergleich zu den meisten Nachbarländer viel zu niedrig.

Leave a Reply

© 2000-2015 Michael Urspringer