VirtualBox gefällt mir immer besser. Hier läuft jetzt auf meinem XP ein Fedora 6 im Hintergrund (ohne grafischen Zugang) auf das man mittels Standard-RDP von jedem beliebigen Rechner aus zugreifen kann. Der RDP-Zugriff auf jede beliebige virtuelle Maschine ist in VirtualBox bereits eingebaut.

VirtualBox gefällt mir immer besser ...

8 thoughts on “VirtualBox gefällt mir immer besser ...

  • 28.05.2007 at 14:49
    Permalink

    Habe VirtualBox auch erst vor kurzem entdeckt und bin ebenfalls sehr zufrieden. Versuche nun mit dem original AMD5 Ethernet Controller auch Vista als Gast netzwerkfähig zu machen ...

    Reply
  • 28.05.2007 at 17:41
    Permalink

    Ich habe versucht, dies nach der Anleitung im User Manual zu installieren, aber bei der Installation des AMD Treibers bleibt das Vista hängen.

    Bin noch am forschen ...

    Reply
  • 28.05.2007 at 18:38
    Permalink

    Erfolg !
    Nach mehreren Versuchen, Reboots und Deinstallationen des Ethernet Controllers im Gast-Vista System konnte ich nun den Netzwerk-Support aktivieren. Alles läuft (dank des Regentages) bestens.

    Reply
  • 28.05.2007 at 21:52
    Permalink

    Der Host ist ein 1.7GHz, 2 GB RAM Win-XP Notebook. Dem Gast-System kann ich daher 1 GB RAM geben und dann läuft das Vista ziemlich flott. Ich würde gefühlsmässig sagen, dass VirtualBox schneller als VMWare Server ist. Ich habe beide Virtualisierung installiert.

    Reply
  • 06.01.2009 at 17:22
    Permalink

    Ich bin grade mit der VirtualBox (Linux) on (das hier ist damit geschrieben^). Das internet geht sogar schneller also ohne VirtualBox und es geht alle sehr schnell^^.
    Maart

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *