VirtualBox gefällt mir immer besser …

by Michael Urspringer - 28.05.2007

VirtualBox gefällt mir immer besser. Hier läuft jetzt auf meinem XP ein Fedora 6 im Hintergrund (ohne grafischen Zugang) auf das man mittels Standard-RDP von jedem beliebigen Rechner aus zugreifen kann. Der RDP-Zugriff auf jede beliebige virtuelle Maschine ist in VirtualBox bereits eingebaut.

 

8 Responses to VirtualBox gefällt mir immer besser …

  1. Habe VirtualBox auch erst vor kurzem entdeckt und bin ebenfalls sehr zufrieden. Versuche nun mit dem original AMD5 Ethernet Controller auch Vista als Gast netzwerkfähig zu machen …

  2. Solltest Du dabei auf evtl. Probleme stoßen und sie gelöst haben, dann würde ich mich freuen, wenn Du die Lösung hier kurz beschreiben würdest!

  3. Ich habe versucht, dies nach der Anleitung im User Manual zu installieren, aber bei der Installation des AMD Treibers bleibt das Vista hängen.

    Bin noch am forschen …

  4. Erfolg !
    Nach mehreren Versuchen, Reboots und Deinstallationen des Ethernet Controllers im Gast-Vista System konnte ich nun den Netzwerk-Support aktivieren. Alles läuft (dank des Regentages) bestens.

  5. Glückwunsch! Wie ist denn die Performance (und wieviel RAM hat Dein Host/Guest)?

  6. Der Host ist ein 1.7GHz, 2 GB RAM Win-XP Notebook. Dem Gast-System kann ich daher 1 GB RAM geben und dann läuft das Vista ziemlich flott. Ich würde gefühlsmässig sagen, dass VirtualBox schneller als VMWare Server ist. Ich habe beide Virtualisierung installiert.

  7. Ja, das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Hier laufen sowohl Win XP als auch Linux auf einem XP-Host um einiges schneller.

  8. Maart [Besucher] says:

    Ich bin grade mit der VirtualBox (Linux) on (das hier ist damit geschrieben^). Das internet geht sogar schneller also ohne VirtualBox und es geht alle sehr schnell^^.
    Maart

Leave a Reply

© 2000-2015 Michael Urspringer