Bloglines

by Michael Urspringer - 09.01.2004

Seit einigen Tagen hat der Online-Newsfeed-Reader “Bloglines”:http://www.bloglines.com ein neues Feature. Man kann sich beliebig viele Mail-Adressen generieren. Mails die an eine solche Adresse gesendet werden, lassen sich dann wie ein Weblog lesen. Damit kann man z.B. Nesletter ohne RSS-Feed oder Mailinglisten “einfangen” ohne dass diese den eigenen Postkorb verstopfen. Außerdem eignet sich eine solche Adresse auch um sie als temporäre Adresse auf irgendwelchen Webseiten anzugeben. Wenn irgendwann auf dieser Adresse Werbemüll ankommt, einfach die Adresse wieder löschen und eine Neue generieren. Derzeit kann man auf solche Mails noch nicht antworten, aber daran wird gerade gearbeitet.

Ich kann Bloglines nach wie vor nur wärmstens empfehlen. Hatte noch nie einen Ausfall bemerkt und wenn man den Support mal benötigt, bekommt an schnell und unbürokratisch Hilfe. Und Bloglines ist (noch..?) kostenlos…

Tagged with:  

Leave a Reply

© 2000-2015 Michael Urspringer