Anrufbeantworter bei Arcor

by Michael Urspringer - 27.08.2005

Nachdem ich jetzt schon ein paar Mal drauf angesprochen wurde, wie man denn die fehlende T-Net-Box beim Arcor-Anschluss ersetzen könnte:

Einen Account beim Arcor-PIA anlegen. Dann bekommt man eine Telefonnummer aus dem Ortsnetz Frankfurt für Unified Messaging. Nun hat man dort einen Anrufbeantworter, den man mit eigenen Ansagen besprechen und auch über das Telefon abhören kann.

Jetzt für seine eigene Rufnummer noch eine Rufumleitung bei Nichtmelden auf diese Nummer einrichten und fertig. Da die PIA-Rufnummer eine Arcor-Rufnummer ist und man mit seinem Arcor-Anschluss zu anderen Arcor-Anschlüssen kostenlos telefoniert, ist sowohl die Rufumleitung als auch das Abfragen von Zuhause aus kostenlos (so wie bei der T-Net-Box auch).

Einziger Nachteil: Man bekommt keinen Benachrichtigungsanruf aufs Telefon, wenn eine Nachricht eingegangen ist.

Dafür kann bekommt man aber alle Nachrichten noch mal als Mail in seine PIA-Inbox (und kann die ggf. auch auf seinen normalen Mailaccount weiterleiten.

Wenn man eine seiner MSNs dann noch als Faxnummer deklariert und eine ständige Weiterleitung dieser Rufnummer zur PIA-Nummer einrichtet, hat man zusätzlich auch noch ein Faxgerät.

Tagged with:  

Leave a Reply

© 2000-2015 Michael Urspringer